suche einen " Sprinter-Steyr"

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon WoMoG » Fr 03 Nov 2017 08:01

Hallo,

"""Assietta ist wunderschön und eine der einfacheren Strecken, bis auf 1-2 ausgewaschene Stellen braucht es keinen Allrad (0,5% ;-)) """

Heißt also :

Autos ohne Allrad, können gleich unten bleiben :mrgreen:

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs
WoMoG
Experte
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 18 Jan 2014 23:06

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon mrmomba » Fr 03 Nov 2017 09:56

Wann bietest du für diese Strecken denn betreutes fahren an - ideal noch für die 2WDler an?
die Zwei stellen kann man ja vermutlich mit etwas Aufwand auch als 2WDler überbrücken (Bitte das wort AUFWAND beachten)
Schön sehen die Bilder aus!
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 1881
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon destagge » Fr 03 Nov 2017 11:45

campo hat geschrieben:Hoi Destagge !
Super deine Video's. Vor allem der vom Federn Umbau finde ich besonders interessant.
Wenn du WEST Alpen sagst ist das dann immer Frankreich ?
Ein paar von deine Sprinter Allrad Strecken konnen sicher nicht mit ein 13T TGM wegen zu Breit
grtz Campo


Hi Campo,
schön das Dir die Videos gefallen! Im Vergleich zu Deinem sind das Spielzeugfedern :-D

nee, mit nem 13Tonner wird das ganz sicher nix :-D
Die meisten der bekannteren Wege sind alte Militärstraßen im alten italienisch-französischen Grenzgebiet der Jahrhundertwende (der vorletzten :-)). Diese sind wohl für damalige Fahrzeuge mit bis zu 5t gebaut worden, um Soldaten, Waffen und Baumaterial zu den Forts da oben zu bringen. Diese Militärstraßen sind stabil gebaut und deshalb heute noch befahrbar, aber sehr oft ist nur noch der Unterbau vorhanden - deshalb ausgewaschen und rumpelig. Viele Straßen sind auch eingestürzt oder aufgrund Naturschutzgebiet nicht befahrbar. Andere Straßen sind Versorgungswege von Skiliften (wie Bellecote), diese sind meist nicht so vertrauenserweckend wie die alten Militärstraßen.
Bei den meisten Straßen würde ich mit nichts breiterem Fahren als unserem Sprinter (Reifenflanken 2,02m breit, Träger oben 1,6m breit). Siehe Bild. Auch sind viele Straßen auf 3,5t begrenzt. Ich habe schon Bilder von Unimogs gesehen, auch von einem 7,5Tonner (MAN?) gehört der dort war - dieser hat wohl aber irgendwann aufgegeben, aber das schränkt die Strecken deutlich ein.

Es gibt solche Wege auch in den Zentralen Alpen und Ostalpen, dort fahren wir vorauss. zu Pfingsten mal hin.

WoMoG hat geschrieben:Heißt also :
Autos ohne Allrad, können gleich unten bleiben :mrgreen:


Du kommst dort auch mit nem FIAT Panda lang, aber bei Größenordnung >2t würde ich mich nicht ohne Allrad da hoch trauen. Wichtig neben der zweiten angetriebenen Achse ist die Bodenfreiheit. Wenn du nicht weiterkommst weil Dir die Räder durchrutschen oder eins in der Luft steht kannst du rückwärts wieder runter, Wenden ist dort eher selten möglich. Schlimmer wenn du Dir mangels Bodenfreiheit die Ölwanne kaputtfährst.
Es sind halt die berühmten 0,5% - die Großteile der Strecken sind mit 2WD befahrbar - bis halt ein Abschnitt mit Auswaschung oder nem Felsen auf der halben Fahrbahn kommt.

mrmomba hat geschrieben:Wann bietest du für diese Strecken denn betreutes fahren an - ideal noch für die 2WDler an?
die Zwei stellen kann man ja vermutlich mit etwas Aufwand auch als 2WDler überbrücken (Bitte das wort AUFWAND beachten)
Schön sehen die Bilder aus!


Danke!
Ja, tatsächlich habe ich das schon überlegt.
2WD - siehe oben ;-)
Sicher könnte man einen Hecktriebler durchziehen wenn er hängt, aber schon allein wegen der Bodenfreiheit wäre das Risiko zu groß das was kaputt geht dabei. Auch würde ich 1-2m neben nem Abgrund kein Fahrzeug über nen Felsen ziehen wollen - wenn da was seitlich rutscht ist es nicht mehr witzig.
Wir hatten dieses Jahr in einer Kehre eine Mure - bei der Überfahrt ist der Arsch weggerutscht - wenn da ein geschlepptes Fahrzeug ins Rutschen kommt...

Im Bild siehst du den Gurt am Achsträger vorn - wir hatten wir uns drauf vorbereitet ihn zur Not um eine sau enge Kehre rumzuziehen (die sieht man im Video https://youtu.be/OOBldy3OuRY ) - wir hätten hinten mit zwei Fahrzeugen gesichert (wegen dem Gewicht), Umlenkpunkt an einem Baum, und vorn mit einem dritten Fahrzeug mit Winde und einem Vierten als zusätzliche Masse gezogen - wir waren alle recht froh das es auch so ging, mit gefühlten 100 Mal reversieren...

Grüße
Michael
Dateianhänge
DSC03170_2klein.jpg
Vinadio
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland
Benutzeravatar
destagge
Experte
 
Beiträge: 54
Registriert: Fr 03 Feb 2017 22:51
Wohnort: München

Denzel in Natura.....

Beitragvon ThomasFF » Fr 03 Nov 2017 11:55

...und das mit dem rel. dicken Sprinter....das ist ne besondere Sache...Mut und ein gehörig Maß an Können gehören dazu. Leichtsinn geht da aber nicht...die Selektion kann sehr schmerzhaft werden.

Wir ...mein Weib und ich.. sind sowas früher mit Enduros gefahren, dann aber wohl weiter als es mit dem 4x4 geht. Die Pyrinäen waren dafür auch ein hübsches Feld.... unsere Spielwiese....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4088
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon campo » Fr 03 Nov 2017 22:51

Rückwärts fahren habe ich bis jetzt nie getan. Das überlasse ich den Gegenverkehr :mrgreen:
Es ist dann von Vorteil eine Abmessung großer zu sein.
Hier Teth/Albanien mit 2,42m Breite.
Meine Frau will bei solche Passagen plötzlich mal die Beine strecken...



Bild

Bild

Bild

Bild
TGM 13290 4x4 in Aufbau
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 832
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon destagge » Sa 04 Nov 2017 23:33

Hey Campo,
sehr, sehr geil! :-D
Gut das ich nur 3,5t fahren darf, ich könnt komplett schwach werden :-)
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland
Benutzeravatar
destagge
Experte
 
Beiträge: 54
Registriert: Fr 03 Feb 2017 22:51
Wohnort: München

Re: suche einen " Sprinter-Steyr"

Beitragvon wiru » So 05 Nov 2017 00:06

destagge hat geschrieben:Hey Campo,
sehr, sehr geil! :-D
Gut das ich nur 3,5t fahren darf, ich könnt komplett schwach werden :-)
Ich war schon drinnen gesessen: Luxus Wohnzimmer!
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 933
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Vorherige

Zurück zu Die Basis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast